Zielgruppe

 

Personen, die in pädagogischen, psychologischen, sozialen und berufsverwandten Berufsfeldern tätig, bzw. in Ausbildung dazu befindlich sind, wie z. B. Legasthenie-/DyskalkulietrainerInnen, LehrerInnen, SozialpädagogInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, Kindergarten- und VorschulpädagogInnen, FreizeitbetreuerInnen, Kindergruppen- und HortpädagogInnen, Reit- und Voltigier-trainerInnen … und die Interesse an tiergestützten Interventionen im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit haben.

 

Eigene Haustiere sind nicht erforderlich!