Ausbildungslehrgang für Pädagoginnen "Tiergestütztes Lern- und Sinneswahrnehmungstraining"

  

Tiergestützte Interventionen bei Kindern und Jugendlichen mit Lese-, Schreib- und Rechenproblemen ermöglichen eine Schärfung der Sinneswahrnehmungen, die für die schulischen Probleme der Betroffenen verantwortlich sind.

 

Die Wahrnehmungen der Schüler können mit Unterstützung von Tieren hervorragend gefördert werden. Besonders das Aufmerksamkeits- und Konzentrationsvermögen, Raumorientierung und Körperschema werden mit diesem Trainingskonzept deutlich verbessert.

 

Zusätzlich ermöglicht das Tiergestützte Sinneswahrnehmungstraining eine hohe Motivation der Kinder und Jugendlichen und steigert deutlich das Selbst-Bewusst-Sein der Schüler.

 

Den Kindern wieder Spaß am Lernen zu vermitteln, ist ein wesentliches Kriterium dieses Lehrgangs!