Kursinhalte und Zielsetzung

 

- Erkennen von Sinneswahrnehmungsproblemen bei Kindern sowie

  Interventionsmöglichkeiten  

- Einsatzmöglichkeiten von Tieren im Lern- und

  Sinneswahrnehmungstraining 

- Vorbereitung von Trainingseinheiten                         

- Unterrichtsgestaltung

- Ausbildung und Training von Tieren für das Tiergestützte 

  Sinneswahrnehmungstraining

- Salutogenese

- Wirkungsweisen

- Mensch-Tier-Interaktion

- Durchführung von pädagogischen Angeboten mit Tieren

- Erarbeitung von praktischen Stundenpräsentationen

- Marketing, Rechtliches, Rahmenbedingungen

 

Eingesetzte Tierarten beim Lehrgang: Pferd, Hund, Ziege.

 

Dieser sehr praxisorientierte Lehrgang befähigt Menschen dazu, Tiere im Rahmen ihres beruflichen Umfeldes für ein Tiergestütztes Lern- und Sinneswahrnehmungstraining einzusetzen. Ziel ist die eigenständige Vorbereitung, Gestaltung und Abhaltung eines Tiergestützten Lern- und Sinneswahrnehmungstrainings unter Berücksichtigung des Wohlergehens der vierbeinigen Co-Partner.

 

Der Lehrgang umfasst 80 Unterrichtseinheiten a´ 45 Min. sowie 5 UE Vorbereitung in Hausarbeit auf die praktische Abschlusspräsentation.