Sinneswahrnehmungstraining mit Pferden

Durch in heutigen Zeiten veränderte Umweltbedingungen werden viele Basissinne, die für das Erlernen des Lesens, Schreibens und Rechnens notwendig sind, nicht mehr ausreichend trainiert.

 

Mit Hilfe des Pferdes und im Umgang damit können in diesen Bereichen sehr gute Erfolge erzielt werden. Besonders die Sinne Raumorientierung und Körperschema werden permanent benötigt, aber auch optische und akustische Funktionen.

 

Gleichzeitig werden Konzentrations- und Aufmerksamkeitsvermögen gefördert, ohne dem Kind den Eindruck einer Therapiestunde zu vermitteln.

Kursinhalte:

  • Verbesserung der Raumorientierung
  • Verbesserung des Körperschemas
  • Förderung der Basissinne
  • Training der Aufmerksamkeit
  • gruppendynamische Prozesse, Teambildung
  • Stärkung des Selbstwertgefühles
  • Rücksichtnahme auf andere Lebewesen
  • wertschätzende Kommunikation zwischen Menschen
  • artgerechter Umgang mit dem Pferd
  • Pferdesprache, -pflege
  • Horsemanship
  • Trailaufgaben an der Hand und an der Longe(Hindernisparcours)
  • Voltigieren